FAQs

An dieser Stelle haben wir häufig gestellte Fragen zum BATmode-System und zur BATbox zusammengefasst. Wir hoffen, dass wir Ihnen damit bereits grundlegende Fragen beantworten können. Sollten Sie jedoch weitere Fragen haben, zögern Sie nicht sich direkt an uns zu wenden. Wir beantworten diese gerne.

Aufbau und Anwendungsgebiet des BATmode-Systems

1Welcher Detektortyp unseres Kooperationspartners Avisoft ist im BATmode-System integriert?

Im BATmode ist das Ultraschallsystem UltraSoundGate 116Hnbm unseres Kooperationspartners Avisoft integriert. Mit seiner 16 bit Auflösung und einer maximalen Abtastrate von 300 kHz wurde das System eigens für die Aufzeichnung von Fledermausrufen entwickelt. Zusammen mit dem herausragenden Ruffilter, welcher äußerst selektiv auf Fledermausrufe anspricht und gleichzeitig unempfindlich gegenüber Störgeräuschen ist, definiert das System den derzeitigen Stand-der-Technik in der automatisierten Echtzeitaufzeichnung von Fledermausrufen.

2Wie ist die Stromversorgung des BATmode-Systems realisiert und ist ein Weiterbetrieb des Systems bei Spannungsausfall möglich?

Das BATmode-System wird über eine konventionelle 100-240V 50/60Hz Wechselspannungsquelle (Netzteil im Lieferumfang enthalten) versorgt. Mit der optional erhältlichen unterbrechungsfreien Spannungsversorgung (USV) können Spannungsausfälle und -unterbrechungen bis zu 11 Stunden überbrückt werden. Treten längere Versorgungsausfälle auf beziehungsweise ist keine USV verbaut wird das Monitoring unterbrochen. Bei wiederkehrender Versorgungsspannung startet sich das BATmode-System jedoch selbstständig neu und ein bereits aktives Monitoring wird automatisch fortgesetzt.

3Wozu dient der Temperatursensor und wo ist er im BATmode-System verbaut?

Der Temperatursensor dient der Aufzeichnung der Umgebungstemperatur außerhalb der Gondel der Windenergieanlage. Hierzu ist er im Außengehäuse der Antennenscheibe verbaut, sodass die Heizung der Mikrofonscheibe keinen Einfluss auf die Temperaturmessung hat. Zudem werden somit Messeinflüsse anderer Abwärme erzeugender Komponenten des BATmode-Systems bzw. der Windenergieanlage so gering als möglich gehalten.

4Welche Komponenten sind für eine drahtlose Steuerung des BATmode-Systems und den Transfer der aufgezeichneten Daten zum Fuß der Windenergieanlage nötig?

Der WLAN-basierte Zugriff auf das BATmode-System vom Fuß der Windenergieanlage ist mit jedem WLAN-fähigen Gerät wie beispielsweise Notebooks, Tablets oder Smartphones möglich. Die Verbindung wird hierbei über frei erhältliche "Remote Desktop"-Apps/Programme hergestellt, welche für alle Plattformen (Windows, Android, iOS, Linux, ...) erhältlich sind. Um bei sehr hohen Anlagen eine Verbesserung der Signalqualität und erhöhte Datentransferrate zu erzielen, können externe direktionale WLAN-Antennen eingesetzt werden, welche den Antennengewinn des steuernden Geräts am Anlagenfuß erhöhen. Die Antennen können in verschiedenen Größen und entsprechend unterschiedlichen Antennengewinnen auch direkt von uns bezogen werden.

5Bis zu welcher Windenergieanlagenhöhe ist eine WLAN-Verbindung mit ausreichender Datentransferrate realisierbar?

Im Rahmen unserer Testreihe wurde das BATmode-System an Windenergieanlagen mit einer Nabenhöhe von bis zu 140m eingesetzt. Die Datentransferrate der WLAN-Verbindung, welche hierbei erzielt wurden, waren stets ausreichend, um eine Steuerung des Systems zu gewährleisten.

6Gewährleisten das BATmode-System und die BATbox die Abschirmung gegen elektromagnetische Störfelder?

Da aufgrund der Leistungskomponenten der Windenergieanlage in deren Gondeln starke elektromagnetische Störfelder auftreten können, ist eine effektive Abschirmung des BATmode-Systems und dessen Komponenten essentiell. Hierzu wurden zum einen sämtliche Bauteile des Systems konsequent geschirmt aufgebaut und zum anderen wird durch die geerdete und aus Stahlblech aufgebaute BATbox eine zusätzliche Abschirmung von elektromagnetischen Feldern erzielt.

7Wie ist die Erdung der Systemkomponenten realisiert und ist eine Erdung mit einem Erdungskabel erforderlich?

Sowohl sämtliche Komponenten des BATmode-Systems als auch die BATbox sind über die Spannungsversorgung des Systems geerdet. Soll eine zusätzliche Erdung erfolgen, kann die BATbox mit einem separat erhältlichen Erdungskabel nochmals geerdet werden.

Bestellung und Versand

1Mit welchen Lieferzeiten muss bei Bestellung eines BATmode-Systems gerechnet werden?

Die Lieferzeit für ein BATmode-System beträgt in der Regel circa 2 Wochen. Auf Grund starker Nachfrage kann es allerdings zu längeren Lieferfristen kommen.