BATmode 2S/2S+

Die neueste Generation des akustischen
Fledermausmonitoring-Systems für Windenergieanlagen

 
 
Nach dem großen Erfolg des BATmode S und BATmode S+ in den vergangenen Jahren freuen wir uns, Ihnen mit dem BATmode 2S und BATmode 2S+ das neueste Mitglied der BATmode Familie vorstellen zu dürfen. Speziell für die Herausforderungen und schwierigen Umgebungsbedingungen eines Fledermaus-Monitorings an Windenergieanlagen optimiert, ermöglicht das System die effiziente und richtlinienkonforme Durchführung verlässlicher Langzeit-Studien zur Fledermausaktivität.
Mit seiner erweiterten Individualisierbarkeit kann das BATmode 2S/2S+ System nun noch besser an die Bedürfnisse Ihrer Messaufgaben angepasst werden. Neben der Wahl der beiden Ausbaustufen BATmode 2S und BATmode 2S+, können Sie nun mit nur einem BATmode System Fledermausrufe an bis zu vier Messpunkten erfassen. Da die benötigte Hardware für jeden Messkanal modular nachträglich ergänzt werden kann, ist das neue BATmode System das ideale Fledermaus Monitoringsystem für alle stationären Langzeiterfassungen. Von einem einfachen Standard-Höhenmonitoring in der Gondel von Windenergieanlagen mit nur einem Mikrofon bis hin zu Erfassungen mit vier Mikrofonen über die gesamte Höhe eines Messmasts können vielfältigste Messaufgaben besonders kosteneffizient mit nur einem Monitoringsystem realisiert werden.
Für jeden Messpunkt können Sie dabei natürlich das für die spezifischen Anforderungen am besten geeignete Mikrofon einsetzen. Wählen Sie zwischen der speziell für das Gondelmonitoring entwickelten Mikrofonscheibe GM90, den Mikrofonen zur Turmwandmontage TM10 und TM20 oder dem auf einem Stativ montierbaren Mikrofon GM50.
Natürlich stehen Ihnen zur Steuerung und Wartung des Systems sämtliche aus dem BATmode S/S+ bekannten Fernzugriffsmöglichkeiten zur Verfügung. So bietet Ihnen das System LTE-Mobilfunk, WIFI und drahtgebundenes LAN Netzwerk . Somit können Sie das BATmode 2S/2S+ System via SMS, BATconnect App, Remote Desktop und unserer myBAT-Cloud fernsteuern und haben die System-Performance stets im Blick. Somit werden Gondelaufstiege obsolet und Kosten reduziert.
Um dem erhöhten Speicherbedarf mehrerer Messkanäle gerecht zu werden, wurde die interne Speicherkapazität des BATmode Systems auf 256 GB (BATmode 2S) bzw. 512GB (BATmode 2S+) verdoppelt. In Kombination mit dem bewährten UltraSoundGate unseres Kooperationspartners Avisoft Bioacoustics und dessen herausragenden Fledermaus-Ruffilter ist eine äußerst selektive Aufnahme von Fledermausrufen möglich. Dies erlaubt es das System sicher über eine gesamte Monitoring-Saison hinweg ohne Wechsel des Speichermediums zu betreiben. Mit der neuen ProBat-kompatiblen automatisierten Rufkategorisierung und unserer Analyse-Software BATscreen kann zudem die zeitintensive Auswertung der aufgenommenen Daten auf ein Minimum reduziert werden.
Nachdem der BATmode 2S/2S+, wie auch bereits seine Vorgänger, sämtliche während zahlreicher Fledermausmonitoring-Maßnahmen im Rahmen des Forschungsprojekts WindBat gesammelten Erfahrungen in sich vereint, kann man zu Recht behaupten, dass die genannten und noch viele weitere Features das BATmode 2S/2S+ System zum perfekten Fledermaus-Detektionssystem für automatisierte Langzeituntersuchungen machen.

Effizient

bis zu

80

%

weniger Aufnahmen von Störgeräuschen

durch

herausragenden Fledermaus-Ruffilter


bei einer gleichzeitig größeren Anzahl aufgenommener Fledermausrufe im Vergleich zu anderen Detektionssystemen

bis zu

25

%

Kostenersparnis

durch

vielfältige Fernzugriffsmöglichkeiten


für Anschaffung und Betrieb des BATmode-Systems während einer gesamten Monitoringsaison im Vergleich zu anderen Detektionssystemen


Wartungsarm durch vielfältige Fernzugriffsmöglichkeiten


Flexibel für unterschiedlichste Fledermaus-Monitoringaufgaben einsetzbar


Funktional

Mikrofonheizung

zur Vermeidung von Kondensatbildung verursachter Schwankungen der Mikrofonsensitivität

Testsignalgeber

zur Überwachung und täglichen Protokollierung der Mikrofonsensitivität

Integrierte Auswertegrafiken

damit Sie Ihre Systemperformance stets im Blick haben

Zusätzliche Sensoren

zur simultanen Erfassung von Temperatur und Niederschlag